Cloud – virtueller Server

Das Thema Cloud ist in aller Munde. Auch wir bieten virtualisierte, private Server (oder VPS) an. Im Gegensatz zu den „großen“ Anbietern, stehen unsere Server nicht im Ausland, sondern in Hamburg. Außerdem sind wir ein deutsches Unternehmen, das heißt, dass amerikanische „Dienste“ nicht mittels Patriot-Act auf die Daten unserer Kundensysteme zugreifen können.

Virtueller privater Server (VPS)
Im Gegensatz zu einem Rootserver wird bei einem VPS die Hardware eines Rechner virtuell aufgeteilt, so dass mehrere Benutzer sich die vorhandene Hardware teilen. Ein VPS ist die preiswerte Alternative für individuelle Lösungen, die nicht die komplette Leistungsfähigkeit eines modernen Servers beanspruchen. Mindestlaufzeit 1 Jahr. Das System beinhaltet unter anderem:

Eckdaten:

  • Singlecore
  • 2048 MB Hauptspeicher (Erweiterbar)
  • 20 GB Festplattenplatz (Systemdaten enthalten- erweiterbar)
  • 10.000 GB Traffik im Monat inklusive
  • statische IP-Adresse

Erweiterungen:

  • Erweiterung des Hauptspeichers, bis 16 GB
  • Erweiterung der  lokalen Festplatte (bis 50 GB)
  • Zugriff auf NFS-gemountetes Laufwerk (unbegrenzt)
  • Zuschaltung weiterer Prozessoren (Cores)
Software
  • Betriebssystem: Typischerweise Suse, auch andere Systeme möglich.
  • Webserver Apache (inkl. PHP, Perl, CGI, Python etc)
  • Mailserver mit POP3 und IMAP-Zugriff

Optional sind erhältlich: SSL-Zertifikat, Datenbank, Firewall, Spamfilter, Bandbreitenmanagment, Nameserver, Backupservice, diverse Serviceleistungen (nach Servicelevel). Auch kann statt Linux, BSD oder Windows Server installiert werden.

Sollte ihre Anwendung später – durch Ausbau oder großen Erfolg – mehr Ressourcen benötigen, so können Sie entweder ihren VPS aufrüsten lassen, oder auf einen leistungsfähigen eigenen Server (Rootserver) umziehen lassen.

Zum Thema „Preis„: Für unsere Standard-VPS fakturieren wir derzeit eine monatliche Gebühr von 45,72€ inkl. MwSt (netto: 38,42€).

Sollten Sie Bedarf an mehreren virtuellen Servern in unserer VMWare-Umgebung haben, welche Sie selbst unter der Adminkonsole verwalten möchten, so sprechen Sie uns bitte an. Für grösseren Bedarf bieten wir Ihnen die Nutzung eines Resourcenpools zur freien Verwendung an.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.