Sicherheitslücke in WordPresss Plugin „All In One SEO Pack“

Liebe Kunden und andere Leser:

Das beliebte WordPress-Plugin All In One SEO Pack weist in den Versionen vor Version 2.3.7 eine gefährliche Sicherheitslücke auf.

schreibt das Mittelstands-Wiki – und diese Lücke ist äußerst gefährlich. Bitte achten Sie darauf die Plugins ihres Content Management Systems (CMS) – egal welches Sie nutzen – IMMER aktuell zu halten.

Dieses Plugin ist weit verbreitet, deshalb erwähnen wir dieses Fall auf unserer Webseite. Da wir nicht für jedes Jomla/Wordpress/was_auch_immer Plugin stets Meldungen schreiben können, bitten wir Sie mindestens alle 2-3 Tage zu prüfen, ob es Updates für die von ihnen genutzten Plugins gibt und Update IMMER zeitnah einzuspielen.

ACHTUNG: Der von uns angebotene Updateservice für Hardware oder virtuelle Server schließt DIESE Updates nicht ein, da wir keinen Zugriff auf ihr CMS haben!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.